18. - 19. Mai 2022 in Aachen

Innovationsraum Labor – in Verantwortung Zukunft gestalten

Unter diesem Motto lädt die AFW Akademie für Fort- und Weiterbildung in diesem Jahr wieder zu einer zweitägigen Fachtagung rund um die Gestaltung flexibler, modularer und nachhaltiger Laborgebäude ein. Das Labor-Impuls-Forum gilt als eines der führenden Branchenevents und führt bereits seit über 25 Jahren Expert:innen der Forschungs- und Labor-Szene zusammen.

Wir freuen uns, Teil des Events zu sein und sind gespannt auf einen spannenden Austausch im Expert:innenkreis.

Programm

 

LABOR-IMPULS-FORUM – das sind zwei inspirierende Fachkonferenztage, die Antworten geben auf viele Fragen hinsichtlich der Gestaltung flexibler, modularer und nachhaltiger Laborgebäude, sowie verlässliche Informationen und innovative Konzepte und Perspektiven zur Planung und Umsetzung eigener Laborprojekte bieten. Ebenso stehen Ideen, Denkanstöße und Trends für neue Laborwelten mit Grundrissen von Heute und Morgen im Fokus. Informieren Sie sich über zukünftige Anforderungen für Planung, Bau und technische Ausstattung, damit Ihre Labor- und Forschungsgebäude-Projekte in Zukunft effizient, flexibel, wirtschaftlich, nachhaltig und sicher sind.”

 

Alle Veranstaltungsinformationen finden Sie hier.

Thomas Habscheid-Führer
Dipl.-Ing. Architekt BDA
Thomas Habscheid-Führer
Geschäftsführender Partner | Prokurist
Head of Corporate Development
<p>Thomas Habscheid-Führer studierte Architektur an der RWTH Aachen und an der Kunstakademie in Düsseldorf. Er ist Förderpreisträger der Stiftung Deutscher Architekten und arbeitete bei renommierten Architekturbüros. Als Architekt begleitete er unternehmensweit den Bereich Architektur und leitete nationale und internationale Projekte. Heute verantwortet er den Bereich Corporate Development bei Carpus+Partner. Sein besonderes Interesse gilt als Autor und Referent dem Zusammenhang von Prozess, Organisation und Raum als Phänomen der Corporate Architecture.</p>
Sönke Morgenstern
Dipl.-Wirt.-Ing.
Sönke Morgenstern
Geschäftsführender Partner | Prokurist
Head of Technology+Process
<p>Sönke Morgenstern studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau an der RWTH Aachen. Er ist seit 2015 für Carpus+Partner tätig und leitet dort standortübergreifend den Kernbereich Technology+Process. Als Experte für die produzierende Industrie baut er im engen Dialog mit unseren Kunden die technologische und prozesstechnische Expertise unserer Ingenieure weiter aus, insbesondere bei Bauprojekten und hocheffizienten Laborgebäuden für die Pharma- und Life-Science-Industrie.</p>

Thomas Habscheid-Führer studierte Architektur an der RWTH Aachen und an der Kunstakademie in Düsseldorf. Er ist Förderpreisträger der Stiftung Deutscher Architekten und arbeitete bei renommierten Architekturbüros. Als Architekt begleitete er unternehmensweit den Bereich Architektur und leitete nationale und internationale Projekte. Heute verantwortet er den Bereich Corporate Development bei Carpus+Partner. Sein besonderes Interesse gilt als Autor und Referent dem Zusammenhang von Prozess, Organisation und Raum als Phänomen der Corporate Architecture.

Sönke Morgenstern studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau an der RWTH Aachen. Er ist seit 2015 für Carpus+Partner tätig und leitet dort standortübergreifend den Kernbereich Technology+Process. Als Experte für die produzierende Industrie baut er im engen Dialog mit unseren Kunden die technologische und prozesstechnische Expertise unserer Ingenieure weiter aus, insbesondere bei Bauprojekten und hocheffizienten Laborgebäuden für die Pharma- und Life-Science-Industrie.

Thomas Habscheid-Führer studierte Architektur an der RWTH Aachen und an der Kunstakademie in Düsseldorf. Er ist Förderpreisträger der Stiftung Deutscher Architekten und arbeitete bei renommierten Architekturbüros. Als Architekt begleitete er unternehmensweit den Bereich Architektur und leitete nationale und internationale Projekte. Heute verantwortet er den Bereich Corporate Development bei Carpus+Partner. Sein besonderes Interesse gilt als Autor und Referent dem Zusammenhang von Prozess, Organisation und Raum als Phänomen der Corporate Architecture.

Sönke Morgenstern studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau an der RWTH Aachen. Er ist seit 2015 für Carpus+Partner tätig und leitet dort standortübergreifend den Kernbereich Technology+Process. Als Experte für die produzierende Industrie baut er im engen Dialog mit unseren Kunden die technologische und prozesstechnische Expertise unserer Ingenieure weiter aus, insbesondere bei Bauprojekten und hocheffizienten Laborgebäuden für die Pharma- und Life-Science-Industrie.

Thomas Habscheid-Führer
Dipl.-Ing. Architekt BDA
Thomas Habscheid-Führer
Geschäftsführender Partner | Prokurist
Head of Corporate Development
<p>Thomas Habscheid-Führer studierte Architektur an der RWTH Aachen und an der Kunstakademie in Düsseldorf. Er ist Förderpreisträger der Stiftung Deutscher Architekten und arbeitete bei renommierten Architekturbüros. Als Architekt begleitete er unternehmensweit den Bereich Architektur und leitete nationale und internationale Projekte. Heute verantwortet er den Bereich Corporate Development bei Carpus+Partner. Sein besonderes Interesse gilt als Autor und Referent dem Zusammenhang von Prozess, Organisation und Raum als Phänomen der Corporate Architecture.</p>
Sönke Morgenstern
Dipl.-Wirt.-Ing.
Sönke Morgenstern
Geschäftsführender Partner | Prokurist
Head of Technology+Process
<p>Sönke Morgenstern studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau an der RWTH Aachen. Er ist seit 2015 für Carpus+Partner tätig und leitet dort standortübergreifend den Kernbereich Technology+Process. Als Experte für die produzierende Industrie baut er im engen Dialog mit unseren Kunden die technologische und prozesstechnische Expertise unserer Ingenieure weiter aus, insbesondere bei Bauprojekten und hocheffizienten Laborgebäuden für die Pharma- und Life-Science-Industrie.</p>
1/1