Standort

Garching, DE

Leistungen

Architektur, Laborplanung

Bauherr

Staatliches Bauamt München 2

Fläche

8.276 m² BGF | 47.897 m³ BRI

Bausumme

30,0 Mio. EUR

Projektlaufzeit

Oktober 2015 – Oktober 2019

Der Gebäudeentwurf für das Center for Functional Assemblies (CPA) im Forschungszentrum Garching verkörpert ein modernes, offenes und wertiges Forschungsgebäude. Die Regelgeschosse sind in die beiden Nutzungsarten Büro und Labor geclustert. Hierdurch ist es möglich, eine Zugangskontrolle zu den Laborbereichen sicherzustellen und die Raumgruppen entsprechend ihrer technischen Anforderung gesondert zu gestalten. Um den an das Foyer angebundenen Kommunikationsraum sind die eher öffentlichen Büroflächen sowie die Besprechungs- und Pausenräume in den einzelnen Geschossen angeordnet, die das Bindeglied zwischen der Labornutzung und der Büronutzung bilden.

Das Foyer im Erdgeschoss dient als Treffpunkt und als gestaltete Vorfläche des großen Konferenzraums sowie des Kommunikationsraums. Die gesamte Fläche wird so gestaltet, dass die Interaktion zwischen den einzelnen Flächen unterstützt wird. Das Herzstück bildet die alle Geschosse anbindende Freitreppe, die im Erdgeschoss ausgeweitet und somit als breite Sitzstufen nutzbar ist.